Neues vom Wirtshaus Jagawirt

Pauli Post Nr. 2/2012

Wenn dieser Newsletter nicht korrekt angezeigt wird, bitte hier klicken.

Pauli vom Reinischkogel

Ich bin der Pauli und lebe mit meinem Herrl, dem Werner und seiner Frau, der Maria, hier am wunderschönen Reinischkogel in Stainz.

Da mein Herrl immer wieder danach gefragt wird, was es denn Neues bei uns gibt, habe ich die ehrenvolle Aufgabe bekommen, Euch, liebe Jagawirt-Gäste, darüber zu informieren.

Wuff
Euer Pauli

PS: Wenn Ihr meine Pauli Post nicht bekommen möchtet - klickt einfach hier und ich bin nicht mehr lästig: Newsletter abbestellen: [mail name="stop" type="link"] MAIL_STOP[/mail]

 

Hallo Leute,

Zuerst muss ich mich erst einmal entschuldigen, dass ich mich so lange nicht bei Euch gerührt habe. Aber das heurige Frühjahr war wirklich außergewöhnlich anstrengend.

Es kamen wieder unsere alten Stammgäste aus Bayern, OÖ, Salzburg Wien und anderen Gegenden zu uns und die wollten natürlich wieder alle Neuheiten sehen und auch Wanderungen mit mir unternehmen.

 

Erste Wanderung

Wandern mit Pauli

Durst lass nach

Kleine Abkühlung

Wandern mit Pauli

Durst lass nach

Kleine Abkühlung

Beim Wandern sind dann auch alle immer sehr zufrieden mit mir, weil ich ja kein Gasthaus und keinen Buschenschank auf der Strecke auslasse.

 

Neu adaptiertes Gartenhaus und Stadlstube

Unser neu adaptiertes Gartenhaus

Hier gibts auch Musik - die Rüssldisco

Weinfrühling 2012 im Schloss Stainz

Unser neu adaptiertes
Gartenhaus

Stadlstube bzw.
Rüssldisco für
die Jugend

Unser neuer
"Empfangsraum"

Weiters musste ich Ihnen unser neu adaptiertes Gartenhaus zeigen, das besonders bei Familien mit Kindern sehr beliebt ist.

Außderdem haben wir auch noch unsere Stadlstube erweitert und verschönert. Die kommt ja besonders bei Empfängen sehr gut an und wird auch von unseren Hausgästen gerne zum Lesen oder Musikhören verwendet.

Von den Jungen wird die Stadlstube auch „Rüsseldisco" genannt, die machen da ja andere Musik - ist nicht meine Liga, aber es gefällt wohl.

 

Pauli Package

Schlafen beim Jagawirt

Schlafen beim Jagawirt in Stainz

Graugans mit Ambitionen

Hier schläft man
wie ein Baby

Ruhe in
Hülle und Fülle

Graugans
Konrad

Apropos Stammgäste - heuer kamen einige Stammgäste, die zum Teil schon 25 Jahre den Jagawirt besuchen und hier Ihren Urlaub verbringen. Die haben schon an die drei Generationen Hunde vor mir erlebt und dann darf ich mir von denen immer anhören, wie gut und toll diese waren.

Aber letztendlich sagen sie dann doch alle, dass ich der Beste bin. Ich war ja auch schließlich der, der das Pauli Package in die Welt gerufen hat. Was nach wie vor sehr gut ankommt. Mein Alter wollte zwar ein Konrad Package machen aber diese hochnäsige Graugans hat doch wohl nicht geglaubt, dass sie mir den Rang ablaufen kann. Ich konnte natürlich mit meinen Buchungen alle überzeugen und so bleibt nach wie vor alles wie es ist.

 

Alles frisch auf den Tisch

Schilcher macht lustig

Hügelbeete

Neuer Freundeskreis

Frisches Lamm

Gutes vom
Hügelbeet

Neuer "Freundeskreis"

Was ich von unseren Stammgästen auch noch weitererzählen kann ist, dass wir heuer in der Weststeiermark auch sehr gute Weißweine haben - es ist also nicht nur der Schilcher eine Klasse für sich. Selbst mein Alter hat einen neuen „Freundeskreis" gefunden.

Hier ein paar Links zu unseren Weinbauern in der Nähe

Langmann vulgo Lex
Lazarus
Klug Markus
Strohmeier Biowein

ACH das ich nicht vergesse - bei uns gibt's jetzt frische, wunderbare Lammspezialitäten - ich kann da insofern mitreden, weil ich da einige Knochen und Zuschnitte abbekommen habe und ich muss sagen, es schmeckt wirklich umwerfend. Dazu das frische Gemüse von den Hügelbeeten, die ja derzeit alles hergeben, was man in der Küche so braucht. Auch Ribiseln und Himbeeren wurden gestern frisch gepflückt - alles für diese komischen Eisbecher - das ist ja nicht meine Welt - da kann ich nun wirklich nicht mitreden.

Bis bald

Euer

Pauli vom Reinischkogel



Wirtshaus- Jagawirt
8511 St. Stefan o. Stainz Sommereben 2, Reinischkogel
  
Tel 03143/8105, Fax 03143/8105-4
www.jagawirt.at, e-mail goach@jagawirt.at
Newsletter abbestellen: [mail name="stop" type="link"] MAIL_STOP[/mail]