Neues vom Wirtshaus Jagawirt

Pauli Post Nr. 3/2012

Wenn dieser Newsletter nicht korrekt angezeigt wird, bitte hier klicken.

Pauli vom Reinischkogel

Ich bin der Pauli und lebe mit meinem Herrl, dem Werner und seiner Frau, der Maria, hier am wunderschönen Reinischkogel in Stainz.

Da mein Herrl immer wieder danach gefragt wird, was es denn Neues bei uns gibt, habe ich die ehrenvolle Aufgabe bekommen, Euch, liebe Jagawirt-Gäste, darüber zu informieren.

Wuff
Euer Pauli

PS: Wenn Ihr meine Pauli Post nicht bekommen möchtet - klickt einfach hier und ich bin nicht mehr lästig: Newsletter abbestellen: [mail name="stop" type="link"] MAIL_STOP[/mail]

 

Hallo Leute,

Donnerwetter hab ich einen Stress!

Momentan schafft mich meine Vielseitigkeit. Einmal Musik, einmal Gesang, einmal Wandern – ich fühl mich wie der Zerrissene.

 

Apropos Donnerwetter

Hagel am Reinischkogel

Alles Weiß

So große Hagelkörner

Hagel am
Reinischkogel

Alles weiß

So große
Hagelkörner

Apropos Donnerwetter – der Hagel war auch wieder fleißig und hat uns das ganze Gemüse zerzaust.

Des einen Leid – des anderen Freud. Unsere Schweine haben Tags darauf ca. 10 Scheibtruhen voll frisches saftiges Gemüse bekommen. Sie legen Gott sei Dank nicht so großen Wert aufs Aussehen. Inzwischen schauts schon wieder besser aus - der Alte und der Assi haben wieder alles auf Vordermann gebracht.

 

Schwammerl, Pilze ....

Soviele Pilze

Und noch ein Pilz

Schwammerl mögen alle

So viele
Pilze

Ein ganz Schöner

Schwammerl
mögen alle

Natürlich waren wir auch wieder wandern und haben viele Schwammerl gefunden. Diese Schwammerlklauberei ist für mich aber viel zu langweilig - das dahinschleichen und ständige herumbuckeln - ich geh ja lieber zügig dahin. Aber unsere Gäste sind begeistert – die Essen die Dinger richtig gern (warum ist mir schleierhaft).

 

Musik, Tanz und gutes Essen

Musik beim Jagawirt Johann Lafer war da

Frisches Lamm

Musik und Tanz

Lafer war da

Lamm und mehr

Ich konzentrier mich aber jetzt wieder auf die Musik, weil am Freitag den 24. August ab ca. 19.00 Uhr kommen 5 Blasmusikanten die noch die originalen Kager-Stücke spielen werden."Wie in alten Zeiten", meint mein Alter. Ich Jungspund kann da leider nicht mitreden, denn ich kenn die Musik nur aus Erzählungen. Aber trotzdem freu ich mich schon drauf. Mir ist ja alles Recht – aber nur bei der Musik! Den Termin könnt ihr Euch ja schon mal vormerken!

Kochbuch von Johann Lafer - Meine Heimatküch

Übrigens, der Lafer, hat ein neues Kochbuch rausgebracht, wo wir auch drinnen sind. So wie es aussieht, hab ich deshalb eine neue Freundin gewonnen –die kommt aus Bayern in der Richtung von Rosenheim. Sie hat unseren Bericht gelesen und sich gleich zu uns auf den Weg gemacht. Natürlich hab ich mich von meiner besten Seite gezeigt und sie richtig umgarnt. Ich glaub, die kommt bald wieder!

Falls es Euch interessiert könnt ihr das Buch hier bestellen! Besser noch, ihr kommt vorbei – der Alte hat sicher irgendwo eines versteckt. Ich hab es mir auch angesehen – also, so wie die Bilder aussehen, könnt das schon schmecken!

Bei uns gibt’s diese Woche auch wieder frische Innereien und frisches Lamm vom Nachbarn. Die "Lamperl" hätt  ich eigentlich lieber zum Spielen oder Trainieren genommen – aber ich bin ja immer an 2. Stelle.

 

Seminarraum neu - und der Stress wird größer

Seminarraum neu

Pauli ist müde

Schilcher macht lustig

Seminarraum neu

Stressige Zeiten

Kastanienmenü

Und der Stress wird wieder größer – ich weiß nicht, ob ich das terminmäßig in die Reihe bekommen werde. Jetzt wird dann der zweite Seminarraum fertig und da es kein Seminar ohne meine Anwesenheit gibt, könnte das problematisch werden, wenn dann eines im Jagahäusl ist und das andere am andere Ende in der Tenne. Ich werde mich bei der Hundegewerkschaft beschweren, wegen geistiger und körperlicher Überforderung am Arbeitsplatz, vielleicht hilfts ja.

Das ich nicht vergesse – wer sich zum Kastanienmenü anmelden will, sollte es sich gleich vornehmen (kleiner Tipp von mir) – mit den Zimmern schauts nämlich schon etwas eng aus. Hier könnt ihr Euer Zimmer gleich reservieren!

Ende September – Anfang Oktober ist das Kastanienmenü ja wieder fix geplant (genauere Infos folgen)!

Bis dahin wünsch ich Euch noch einen schönen Sommer!

Bis bald

Euer

Pauli vom Reinischkogel

 



Wirtshaus- Jagawirt
8511 St. Stefan o. Stainz Sommereben 2, Reinischkogel
  
Tel 03143/8105, Fax 03143/8105-4
www.jagawirt.at, e-mail goach@jagawirt.at
Newsletter abbestellen: [mail name="stop" type="link"] MAIL_STOP[/mail]