Neues vom Wirtshaus Jagawirt

Pauli Post Nr. 5/2013

Wenn dieser Newsletter nicht korrekt angezeigt wird, bitte hier klicken!

Pauli Post

Ich bin der Pauli und lebe mit meinem Herrl, dem Werner und seiner Frau, der Maria, hier am wunderschönen Reinischkogel in Stainz.

Da mein Herrl immer wieder danach gefragt wird, was es denn Neues bei uns gibt, habe ich die ehrenvolle Aufgabe bekommen, Euch, liebe Jagawirt-Gäste, darüber zu informieren.

Wuff
Euer Pauli

 

PS: Wenn Ihr meine Pauli Post nicht bekommen möchtet - klickt einfach hier und ich bin nicht mehr lästig.  [mail name="stop" type="link" text="Newsletter abbestellen"] MAIL_STOP[/mail]

1. Frohes Fest

Wie ihr laut Kalender sicher schon bemerkt habt, sollte jetzt Winter sein - aber das stimmt leider nur im Kalender. In der Realität schaut das so aus, dass ich mit meinen Freunden im Nebel herumirre.

Dabei wünsch ich mir so sehr, Weihnachten mit Schnee - so wie's halt früher einmal bei uns war. Ich hoffe, das Christkind wird das für mich regeln.

Ihr wisst ja, dass bei uns jetzt die Wintersperre begonnen hat und da sind wir nicht mehr so gut erreichbar. Aber an den Werktagen ist vormittags immer einer da. Bitte nicht verzweifeln, wenn nicht schon am gleichen Tag die Antwort kommt. Wir sind im Winter halt nicht die Schnellsten und darum bitten wir Euch, um etwas Geduld. Aber alle Mails werden natürlich beantwortet.

Für unsere Wiener-Gäste ist das Steirerstöckl immer geöffnet. Wenn ihr also einmal Sehnsucht nach uns habt, könnt ihr uns dort gerne besuchen. Zu Ostern sehen wir uns dann hoffentlich wieder und ich freu mich jetzt schon auf das Osterfeuer. Das darf ich aber keinem erzählen, weil es momentan nicht einmal unsere Schweine interessiert, was ich von Ostern halte.

Falls Ihr auch zu den Leuten gehört, die noch immer nicht wissen, was sie in diesem Jahr verschenken sollen, dann könnt Ihr bei uns einen Gutschein als Weihnachtsgeschenk bestellen. Da gibt's dann nicht nur was Gutes aus der Küche, sondern natürlich auch meine persönliche Betreuung obendrauf.

Winter beim SteirerstöcklWintersperre beim JagawirtGutscheine bestellen

2. Liebesgeflüster

Ich bin ja momentan nicht unbedingt gut drauf. Das Einzige, das mich mental aufrecht hält, ist "die süße Pauli".

Da gibt's in Wien einen kleinen feinen Laden, der für uns Hunde einfach alles hat und die Besitzerin ist eine kleine süße Border Collie Lady - ich sag euch was, megageil! Da muss ich Euch ein Foto mitschicken.

Die Pauli

Als normal gestandener Mann, hältst du das nicht aus. Die hat mir sehr viel von meiner Winterdepression genommen. Ich hoff' nur, mein Alter nimmt mich bald wieder zu ihr mit. Ich hab' mit ihr dringend was zu "besprechen". Aber ihr Frauerl passt ja leider so auf! So eine Süße - allein wenn ich an sie denke, hilft mir das schon über die nebeligen Wintermonate hinweg.

Hier gibt's mehr Infos zum Laden!

3. Weihnachten ist für die Katz'

Ich wollt ja heuer wieder ein Gedicht schreiben, aber das hab ich wegen meiner nicht so guten Stimmung ausgelassen und dem Franzi, dem Kater von der Verena überlassen. Der ist ja sonst auch so gescheit und wichtig und versucht mir immer das Wasser abzugraben. Prolet darf man ja nicht zu ihm sagen, denn dann hab ich mit der Verena wieder Krieg und von der brauch' ich auch immer was, wenn meine Alten nicht da sind. Also Diplomatie ist angesagt.

Mit seiner überdimensionalen Ruhe und Gemütlichkeit habe ich ja überhaupt nichts am Hut. Aber vielleicht passt seine Mentalität ja zum Advent.

Ich wünsche Euch allen ein wunderschönes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Euer
Pauli

 

Gedanken einer Katze zum Advent

Franzi im Korb


Mein lieber Mensch ist - muss ich sagen -
zur Weihnachtszeit kaum zu ertragen.
Voll Hektik er im Stress vergisst,
was Sinn und Zweck dies´ Festes ist.

So rennt er rum, mal hier mal da -
als wüsst er´s nicht das ganze Jahr,
dass man Geschenke braucht zur Feier...
´s ist jedes Jahr die gleiche Leier!

Die Zeit ihm durch die Finger rinnt,
wenn er dann endlich mal beginnt,
ein paar Gedanken sich zu machen -
und schon vergeht es ihm, das Lachen!

Anstatt besinnlich zu genießen,
beginnt er sichtbar zu verdrießen,
denn ganz allmählich wird ihm klar:
solch spätes Handeln rächt sich gar...

Nun könnt´ ich mitleidslos jetzt sagen,
die Folgen muss er selbst ja tragen!
Doch er beginnt - Ihr könnt´s mir glauben -
mir noch den letzten Nerv zu rauben!

Wir Katzen sind die Meister schlicht,
wenn man von der Entspannung spricht,
und der Entspannung Meister hat
des Menschen Weihnachtswirbel satt!!

In der Adventszeit - wie ihr wisst -
Gemütlichkeit ein Fremdwort ist!
Dabei steht doch grad diese Zeit
für Ruhe und Besinnlichkeit!?

Ihr Katzen, gebt Ihr mir nun Recht,
dass es dem Menschen tät nicht schlecht,
würd er ein wenig von uns lernen,
sich von dem Zeitgeist zu entfernen???

Zurück zum Ursprung möcht ich gern,
will mich erinnern an Bethlehems Stern!
War das nicht einst der Sinn der Weihnacht?
Anstatt Konsum und Kaufhaus-Reibach!

Mein Weihnachtswunsch in diesem Jahr,
klingt vielleicht etwas sonderbar:
Kein Spielzeug und auch nichts zum Naschen,
eher könnt´ mein Mensch mich überraschen.

Bei Weihnachtsgeschichten am Kamin,
gemeinsam dem jährlichen Trubel entflieh´n.
Ich möchte just - so will ich schließen -
mit meinem Mensch´ Advent genießen!

(© Birgit Lötzerich)

Wirtshaus- Jagawirt

8511 St. Stefan o. Stainz Sommereben 2, Reinischkogel
Tel 03143/8105, Fax 03143/8105-4
www.jagawirt.at, e-mail goach@jagawirt.at
[mail name="stop" type="link" text="Newsletter abbestellen"] MAIL_STOP[/mail]