Neues vom Wirtshaus Jagawirt

Pauli Post Nr. 1/2016

Wenn dieser Newsletter nicht korrekt angezeigt wird, bitte hier klicken!

Pauli Post

Ich bin der Pauli und lebe mit meinem Herrl, dem Werner und seiner Frau, der Maria, hier am wunderschönen Reinischkogel in Stainz.

Da mein Herrl immer wieder danach gefragt wird, was es denn Neues bei uns gibt, habe ich die ehrenvolle Aufgabe bekommen, Euch, liebe Jagawirt-Gäste, darüber zu informieren.

Wuff
Euer Pauli

 

PS: Wenn Ihr meine Pauli Post nicht bekommen möchtet - klickt einfach hier und ich bin nicht mehr lästig.  [mail name="stop" type="link" text="Newsletter abbestellen"] MAIL_STOP[/mail]

1. Da heurige Winter "wor a schware Partie für mi" - wenn ihr versteht, was ich meine.

Liebe Leute,

kein Schnee, kein Schneeschuhwandern, nur Arbeit und ich bleib auf der Strecke. Die Alten hatten überhaupt keine Zeit für mich, weil sie allerhand umgebaut haben. Dafür war es natürlich super, dass der Winter so mild war. Im Februar war's schon das erste mal Frühling und die Bäume haben geblüht.

Jetzt bin ich schon froh, wenn Verena und Wick nach Hause kommen, damit wieder Schwung in die Bude kommt. Der Alte und Verena werden wieder musizieren und dann bin ich voll dabei.

Ich freu mich schon sehr, wenn die ersten Gäste kommen. Weil, was ich so gehört hab, ist ab 15. April wieder geöffnet und ich werde alle persönlich begrüßen - das ist Ehrensache.

Mein Frauerl wird den Hofladen wieder auf Vordermann bringen und da gibt's dann allerhand Gutes von uns zu kaufen und zu verkosten. Das ist sowieso immer meine Ausweichstelle. Wenn es im Gasthaus fad ist, schleich ich mich in den Hofladen, denn dort wird immer was geboten. Abgesehen davon, dass man alles zu kaufen bekommt, kann man auch mal ein gutes Glaserl Wein erwischen. Am besten nehmt ihr einen von Wicks Weinen oder ihr lasst euch von Wick mal so richtig beraten (info@wicks.at). Wick hat jetzt sogar ein eigenes Logo für seine tollen Weine - das müsst ihr euch merken. Außerdem gibt's bei uns im Laden jetzt auch eine Schuhcreme, die schon fast Wunder wirkt. Pepup heißt das Ding und ich hab's mir auch schon mal auf meine Pfoten geschmiert - hat gewirkt!

Im Durchgang vom Hofladen hat übrigens ein Künstler die ganze Wand mit Grafitti bemalt - also ich find das super! Da ist man gleich gut gelaunt.

Pauli Post 2016/02

2. Bei uns ist Frühling

In der Küche starten wir heuer mit Bärlauch und Lamm und danach gibt's wieder Spargel. Einige Stammgäste haben sich bereits angekündigt, um diese Frühlings-Spezialitäten nicht zu versäumen.

Für die Sommerfrische beim Jagawirt haben wir auch ein 6-Tages Package buchbar von Sonntag - Freitag inklusive Frühstück und einem 4-gängigen Menü mit dem Besten aus unserer Landwirtschaft. Am Donnerstag gibt's dann auch noch eine Jause und eine dazupassende Flasche Schilcher aus unseren weststeirischen Lagen.

Preis: 365,-- / Person
Sommerfrischeangebot buchen

Im Juni haben wir Dreharbeiten für eine große Musikantensendung. Da bin ich jetzt schon aufgeregt, weil da wird die Post abgehen. Das ist natürlich alles in meinem Sinne.

Näheres weiß ich leider noch nicht - aber bei der nächsten Pauli Post bekommt ihr alle wichtigen Infos dazu.

Frühling beim Jagawirt

3. Zweiter Reinischkogel-Waldsaulauf

Was man nicht vergessen darf ist, dass wir am Samstag, den 2. Juli den 2. Reinischkogel Waldsaulauf haben. Wir haben schon viele Nennungen. Wer da noch mitmachen will, muss sich beeilen -  hier könnt ihr euch anmelden.

Da wird mein Alter dann wieder mit der Gulaschkanone aufkochen und ich kann die Leute anfeuern, damit die alle richtig schnell flitzen.

Also der Frühling kann kommen - und ihr natürlich auch.

Wuff
Euer Pauli

Wirtshaus- Jagawirt

8511 St. Stefan o. Stainz Sommereben 2, Reinischkogel
Tel 03143/8105, Fax 03143/8105-4
www.jagawirt.at, e-mail goach@jagawirt.at
[mail name="stop" type="link" text="Newsletter abbestellen"] MAIL_STOP[/mail]